Schlaufuchs Lernhilfe

Legasthenie - Dyskalkulie - Nachhilfe Englisch


 
Schlaufuchs Lernhilfe

FRAGEN & ANTWORTEN


Was unterscheidet die Legasthenie von der Lese- und Rechtschreibschwäche (LRS)?

Sowohl die Lese- und Rechtschreibschwäche als auch Legasthenie sind Bezeichnungen für eine Lese- und/oder Rechtschreibschwäche.

Die Legasthenie ist eine spezielle Form der LRS, die meist angeboren ist oder in der frühen Kindheit erworben wurde. Menschen, die darunter leiden, haben große Probleme mit der Aufmerksamkeit, wenn sie auf Buchstaben treffen. Einzelne Sinneswahrnehmungen, die Voraussetzung zum Lesen und Schreiben sind, werden anders umgesetzt. Auch wenn diese Menschen gut hören und sehen, so kann beispielsweise die Hör- oder Sehwahrnehmung Probleme bereiten.

Erfolgreich kann ein Legasthenietraining daher nur sein, wenn begleitend zum Üben an den Fehlern immer auch ein Aufmerksamkeitstraining sowie ein Training der betroffenen Sinneswahrnehmungen durchgeführt wird.

Ein alleiniges Symptomtraining kann bei Legasthenie auf Dauer nur frustrieren, da die eigentlichen Ursachen nicht behoben werden.


Zurück zu den häufigen Fragen und Antworten